Beitrag

TKG: 100 Jahre Republik Österreich! Herzliche Gratulation…

 
12 11 2018
By: TKG 0
Print Friendly, PDF & Email

TKG nimmt die „100 Jahre Republik Österreich“ als Anlass zur Forderung, mit der Hetze gegenüber andere Nationen und Glauben in Österreich, aufzuhören.

Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich gratuliert herzlich für „100 Jahre Republik“ in Österreich und warnt vor der, in den letzten Monaten zugespitzten, Hetze und Verhetzung unter verschiedenen Vorwänden, gegen Menschen aus der Türkei und allgemein gegen ca. 700.000 Muslime in Österreich. Mit diesen Verhetzungen löst man keine Probleme sondern unterstützt direkt und indirekt die radikalen Kräfte.

Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich hat in den letzten 25 Jahren, zusammen mit all seinen vorherigen Vereinen, gegen Religionsmissbrauch und vor Einmischung aus dem Ausland gewarnt, gekämpft und um eines gebeten: „Die Spreu vom Weizen zu trennen, zu differenzieren und sachlich.-konstruktiv zu kritisieren, damit in Österreich nicht wieder Hass, Spott und Vorurteil, wie in Vorzeiten des ersten und zweiten Weltkrieges vorherrscht.“

Verhetzung unter dem Vorwand der Kritik

Leider missbrauchen manche Parteien, NGOs und Medien Ihre Machtposition und hetzen tagtäglich die hunderttausend Menschen aus der Türkei und alle Muslime in Österreich, womit diesen das Leben seelisch und physisch schwer gemacht wird.

Als wehrhafte Demokraten müssen wir warnen

Die TKG hat bis jetzt an die Vernunft, den Verstand und den guten Willen der Mehrheit der Österreicher geglaubt und so konstruktives und zielführendes Wissen und Erfahrungen, gegen jegliche fundamentalistischen Bewegungen, für die freiheitlich demokratische Grundordnung in Österreich, als wehrhafte Demokraten zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie Präsident Erdogan und seine verlängerten Arme in Österreich kritisieren wollen, dann kritisieren Sie direk diese Vereine und Personen und trennen Sie die Spreu vom Weizen. Nehmen Sie die ca. 300.000 Menschen nicht als Geiseln und hetzen Sie nicht gegen alle Menschen aus der Türkei in Österreich. Genauso gilt es für die anderen 700.000 muslimischen Österreicher

Als wehrhafte Demokraten sind wir auch gegen jegliche Diskrimierungen, Willkürherrschaft, kulturellen Rassismus (Neorassismus) und Antisemitismus. Insbesondere wenn es unter dem Deckmantel, „Hände reichen, aber nur für eine Gruppe an Menschen, um hier die demokratischen Kräfte abzuschaffen, Religionskritik, etc.“ gemacht wird.

Vielen Menschen in Österreich leiden unter dieser Verhetzung. Wir kennen diese Verhetzung aus der „NSDPA Propaganda„(Genug belegbare Beweise) . Unsere Aufgabe als TKG ist auch jetzt, bei „100 Jahren Republik“ zu warnen, damit man in Zukunft zumindest bei „Ursache-Wirkung“ Forschungen, als Beweiswarnung in die Geschichte geht.

ES LEBE DIE REPUBLIK ÖSTERREICH!

Türkische Kulturgemeinde in Österreich

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20181112_OTS0132/tkg-100-jahre-republik-oesterreich-herzliche-gratulation