TKG verurteilt LKW-Terroranschlag in Jerusalem als widerlich und tragisch

08. Januar. 2017 / 19:55

Die Türkische KULTURgemeinde in Österreich (TKG) schreibt in seiner Aussendung wie folgt: "Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gelten bei den Opern und den Angehörigen derer, die bei dieser Tragödie ihr Leben in Jerusalem verloren haben."

Am Sonntag lenkte ein 28-jähriger Terörist einen Lastwagen in eine Gruppe von Soldaten in Jerusalem. Dabei kamen mindestens vier Menschen ums Leben, 17 weitere Personen wurden teils schwer verletzt. Der Attentäter wurde erschossen.